24H Fitnesscenter

Senso Pro

Senso Pro

SensoPro wurde ab 2008 von Kaspar Schmocker an der Universität Bern entwickelt. Im Rahmen seines Sportstudiums wollte er ein Gerät konstruieren, welches Koordinationstraining unter Belastung ermöglicht. Mit komplexen Bewegungen, gelenkschonend, einfach und sicher in der Anwendung. Nicht zuletzt sollte das Training an diesem Gerät Spass machen und motivierend sein.

Daraus entstanden ist ein umfassendes Konzept, das den Mehrwert der Koordination in den Mittelpunkt stellt.

  • Gesundheit

  • Fitness

  • Diverse Programme

Swingboard

Für eine höhere Instabilität und Herausforderung führst du dein komplettes Training auf dem gelösten Swingboard durch.

Tubes

Drei verschiedenstarke dienen zur Trainingsunterstützung, Konditionserweiterung oder gezielten Kräftigung.

Video Kit

Programmauswahl vom Anfänger bis zum Profi.

Side Rails

Garantieren eine permanente Trainingssicherheit und helfen dir dabei, an deine persönlichen Grenzen zu gehen.

Physiotherapie

Die Behandlung orientiert an den Beschwerden und den Funktions-, Bewegungs- bzw. Aktivitätseinschränkungen des Patienten. Hierfür werden in einem Anamnesegespräch alle nötigen Informationen über Ihre Beschwerden zusammengetragen um dann einen ausführlichen körperlichen Befund zu erstellen. Wichtig ist, in dieser ersten Einheit herauszufinden, welche Strukturen oder funktionellen Zusammenhänge, Ursache für Ihre Beschwerden sind.

Die Therapie erfolgt dann mit individuell auf Sie abgestimmten und wissenschaftlich fundierten Behandlungskonzepten.
Teile dieser Therapie sind z.B. gezielte Übungen zur Kräftigung, Stabilisierung und Dehnung der Muskulatur als auch zu einer Verbesserung von Körperhaltung und Selbstwahrnehmung. Die koordinativen Fähigkeiten und das Gleichgewicht werden trainiert.

  • Sportphysiotherapie

  • Medizinische Trainingstherapie MTT

  • Funktionelles Training

  • TRX Sling Training

  • Manuelle Therapie

  • Manuelle Lymphdrainage

  • Kinesio Tape

  • Physikalische Therapie

Sportphysiotherapie

Die physiotherapeutische Behandlung von Sportverletzungen und deren Rehabilitation findet nicht nur im Spitzensport ihre Anwendung, sondern auch im Breitensport.

Ob akute Verletzungen oder chronische Problematiken, bei uns sind Sie in guten Händen. Sie profitieren von unserer langjährigen Erfahrung im Profisport. Wir stehen Ihnen mit unseren Behandlungskonzepten unterstützend zur Seite stehen, damit Sie schnellst möglich Ihren Sport wieder erfolgreich aufnehmen können.

Medizinische Trainingstherapie (MTT)

In unserem Trainingscenter trainieren Sie nach den neuesten sportwissenschaftlichen Standards um gezielt muskuläre Dysbalancen und angewöhnte falsche Bewegungsmuster zu korrigieren.

Für jede Patientin und jeden Patienten wird, anhand seines Befundes, ein individueller Trainingsplan entwickelt, um so ein hoch effektives Training zu gewährleisten und bestmöglich auf die vorliegende Problematik einzugehen. Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit sind die Kernelemente jedes Trainings.

Funktionelles Training:

Dieses Trainingskonzept ist auf ein speziell definiertes Ziel ausgerichtet. Das Ziel kann individuell sein und unterschiedlichsten Anforderungen entsprechen. Die Ziele können sich in den Bereichen Prävention, Rehabilitation und sportartspezifisches Training bewegen.
Zentral stehen die Qualität von Bewegungsabläufen, Muskelfunktionen und die Leistungssteigerung in Basisfähigkeiten von sportartübergreifender und alltagsorientierter Bedeutung. Wichtigste Ziele im funktionellen Training sind die Stabilisation von Gelenken, Stabilisation des Rumpfes (sog. Core-Stability), sowie die Sensomotorik
Erreicht werden diese Ziele durch Therapiegeräte aus der Physiotherapie und Sportphysiotherapie, wie z.B. Seilzug, Pezziball, Thera-Band oder Hantel. Auch Dynair Ballkissen, Togu-Jumper, Bosu, Multiroll, Kippelbrett, Gymstick, AeroSling oder Posturomed sind bewährte Geräte.
Bei den meisten Geräten kann der Patient nicht nur in der aufrechten Position üben, sondern in ganz unterschiedlichen Ausgangspositionen, so dass immer am individuellen Leistungslimit trainiert werden kann.

TRX/Sling Training

Das TRX/Sling Training ist ein hoch effektives Ganzkörper-Workout unter Einsatz eines nicht elastischen Gurtsystems, bei dem das eigene Körpergewicht als Trainingswiderstand sowohl im Stehen als auch im Liegen genutzt wird.

Da die Gurte des TRX/Sling beim Training ständig in Bewegung sind, werden neben den großen Muskelketten auch die kleinen, gelenknahen Muskeln aktiviert. Durch diese „Instabilität“ kommt es zu einem wesentlich höheren Trainingsreiz

Manuelle Therapie:

Die manuelle Therapie ist eine spezielle Therapieform, bei der gezielte Grifftechniken zur Untersuchung und Behandlung von Gelenken, Muskeln und Nerven angewendet werden.

Diese Techniken können sowohl zur Schmerzlinderung bei akuten und chronischen Beschwerden als auch zur Mobilisation bei Blockaden oder Immobilitäten (z.B. nach OPs) eingesetzt werden.

Manuelle Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage dient der Förderung des Lymphabflusses durch manuell ausgeführte, leichte, rhythmische Grifftechniken bei Schwellungen im Gewebe. Eine weitere Wirkung der Lymphdrainage ist die Anregung des venösen Blutstroms, die Aktivierung des Immunsystems und die allgemeine Entspannung des gesamten Körpers.

Die Manuelle Lymphdrainage kann nach akuten Geschehen (z.B. nach Verletzungen oder OPs) eingesetzt werden oder auch bei chronischen Erkrankungen, die mit einer Anschwellung des Gewebes einhergehen (z.B. bei einer venösen Insuffizienz oder nach Krebserkrankungen).

Kinesio Tape:

Das Kinesio Tape kann bei einer Vielzahl von Erkrankungen und Verletzungen eingesetzt werden. Durch unterschiedlichste Anlagetechniken kann eine Verbesserung der Muskelfunktion, Minderung von Zirkulationseinschränkungen im Blut- und Lymphkreislauf, eine Schmerzreduktion oder eine Verbesserung der Gelenkfunktion erreicht werden. Taping und Kinesio-Taping findet Verwendung im Sport sowie im normalen Alltag.

Physikalische Therapie

Die Physikalische Therapie (Elektro-,Ultraschalltherapie, Wärme- und Kryotherapie) findet in der Regel als begleitende und unterstützende Maßnahme statt. Je nach Applikation können unterschiedliche Wirkungsweisen erzielt werden.

  • Schmerzlinderung
  • Verbesserung des Stoffwechsels der Muskulatur und Bindegewebe
  • Muskelstimulation

Wir konzipieren entsprechend Ihrer Problematik ein ausgeklügeltes Therapieschema, das ganzheitlichen Erkenntnissen entspricht.